Warum ist eine intensive Zusammenarbeit notwendig?

Der Übergang von einer vorschulischen Einrichtung in das Schulsystem ist für viele Kinder ein einschneidendes Erlebnis und für die weitere Entwicklung des Kindes wesentlich. Natürlich freut sich die Mehrzahl der Kinder auf die Schule und ist neugierig. Aber es gibt auch die unsicheren und ängstlichen Kinder. Eine intensive Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule hilft, ein soziales Netz für die Schulanfänger zu knüpfen.

Die Kooperation zwischen unserer Grundschule und den beiden Kindergärten “AWO Kinderstodl“ Püchersreuth und “St. Matthäus” Wurz wird bei uns großgeschrieben. Durch vielerlei Aktivitäten wollen wir den Kindern möglichst gute Voraussetzungen für einen gelungenen Übergang vom Kindergarten in die Grundschule schaffen. Den künftigen Schulanfängern werden in einzelnen Projekten verschiedene Erfahrungsfelder angeboten, bei denen sie von den „älteren Schulkin­dern“ unterstützt und begleitet werden.