FiLBy-Lesepro­gramm
(Fachintegrierte Leseförderung Bayern)

Lesen ist Grundlage für das Lernen in allen Fächern und allen Schularten.

Der Grund­schule kommt gerade für den Aufbau solider Lesekompetenzen
Schlüsselstellung zu.
Aus diesem Grund ist die Grundschule Püchersreuth seit dem Schuljahr 2018/19
Anwenderschule für FiLBy

Was ist FiLBy?
Um die Lesekompetenz der bayerischen Schülerinnen und Schüler zu stärken,
wurde die Leseinitiative FiLBy in Zusammenarbeit von Kultusministerium, vom
Staatsinstitut für Schul­­quali­tät und Bildungsforschung und vom Lehrstuhl für Deutschdidaktik in Regens­burg entwickelt.
Erklärtes Ziel des Programms ist eine gezielte und systematische Leseförderung auf der Basis von Sachtexten.
Diese Lesefördermaßnahme gliedert sich in drei Etappen bis zum Ende der Grund­schulzeit.

 

Jgst.  Schwerpunkt der Förderung Material  Beginn
2 Training der Leseflüssigkeit Klassenlektüre und Arbeitsheft
FiLBY 2 inkl. Hördateien
Schuljahr 2018/19
3 Training des Leseverstehens Klassenlektüre und Arbeitsheft
FiLBY 3
Schuljahr 2019/20
4 Training des selbstregulierten Lesens Klassenlektüre und Arbeitsheft
FiLBY 4
Schuljahr 2020/21

Alle FiLBy-Arbeitshefte enthalten speziell auf den LehrplanPLUS abgestimmte Sachtexte, die flexibel sowohl im Deutsch- als auch im Heimat- und Sachunterricht eingesetzt werden.

Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder die Texte als sehr motivierend empfinden, gerne mit ihnen trainieren und sich über die Inhalte zielgerichtet austauschen.

Quelle:

https://filby.alp.dillingen.de/

https://www.lesen.bayern.de/filby/