elementary school
elementary school
PDF Drucken

Organisation

 

1.Büroöffnungszeiten

 

Das Büro unserer Schule ist täglich von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr sowie von 9.30 Uhr bis 9.45 Uhr besetzt.

 

 

 

2.Krankmeldung Ihres Kindes

 

Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind bei Erkrankung grundsätzlich bis 8.00 Uhr. Dies kann telefonisch (09602/1418) oder gleich schriftlich geschehen. Reichen Sie jedoch spätestens am 3. Tag eine schriftliche Entschuldigung nach. Wenn Ihr Kind länger als eine Woche krank ist, benötigen wir ein ärztliches Attest. Kinder, die nach der Schule die Betreuung im AWO-Kinderstodl in Püchersreuth besuchen, müssen auch dort nochmals entschuldigt werden (Tel.09602/6186707).

 

Verständigen Sie uns ebenfalls, wenn Ihr Kind verschlafen oder den Bus versäumt hat. Im Interesse Ihres Kindes sind wir verpflichtet, bei unentschuldigtem Fehlen Sie anzurufen oder gegebenenfalls auch die Polizei zu verständigen.

 

 

Bei ansteckenden Krankheiten (auch in der Wohngemeinschaft) oder beim Befall von Kopfläusen besteht Meldepflicht.

 

 

 

 3.Änderungen

 

Änderungen der Adressen und der Telefonnummern müssen unbedingt im Büro gemeldet werden, da Sie für uns jederzeit erreichbar sein müssen. Sollten sich Änderungen bezüglich der Erziehungsberechtigung, des Sorgerechts oder des Aufenthaltsbestimmungsrechts ergeben, bitten wir ebenfalls um sofortige schriftliche Benachrichtigung.

 

 

 

 4.Sportunterricht

 

Aus Gründen der Sicherheit ist das Tragen von Schmuck (Halsketten, Ohrringe, Armbänder usw.) im Sportunterricht nicht gestattet. Ohrstecker können mit Heftpflaster von Ihnen überklebt werden.

 

Bitte schicken Sie Ihr Kind an den betreffenden Tagen bereits ohne Schmuck bzw. mit abgeklebten Ohrsteckern in die Schule. Sie erleichtern uns dadurch die Unterrichtsorganisation erheblich. Bei einer Sportbefreiung besteht trotzdem Anwesenheitspflicht im Unterricht.

 

 

 

 5.Verhalten an der Bushaltestelle

 

Die Kinder warten 30 Minuten an der Haltestelle. Kommt bis dahin kein Schulbus, gehen sie wieder heim und bleiben zu Hause. Treffen Sie bitte Vorsorge für diesen Ausnahmefall:

 

Kann Ihr Kind ins Haus? Wie wird es beaufsichtigt?