elementary school
elementary school
Grundschule Püchersreuth
PDF Drucken


Logo-klein

Herzlich willkommen

Auf unserer Homepage!


Logo-SINUS

Wir sind SINUS-Schule!

     

Wir wünschen allen sonnige

und erholsame Sommerferien


Der Unterricht im neuen Schuljahr beginnt nach jetzigem Stand

für alle Schülerinnen und Schüler am Dienstag, den 08.09.2020.


 

 

Update vom 24.07.2020

 

Elternbrief des Kultusministers Dr. Piazolo
"Sommerferien und Schuljahr 2020/21




Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Spaziergänger,

wir möchten vor unserer Schule eine bunte Steinschlange bilden.

Sie soll uns in dieser schwierigen Zeit Hoffnung, Freude und Trost spenden.

Helft alle mit, bemalt Steine und lasst unsere Schlange wachsen

  IMG-20200422-WA00021    20200427 114236

                   Der Anfang ist schon gemacht!                                Die Schlange wächst und wächst......

                     Quelle: Onetz, 30.04.2020

IMG-20200507-WA0000

....und wächst.

       

#wir bleiben daheim    #bleibt gesund

image001

           IMG 20200326 165721 BURST001 COVER

  Bild: Philipp Klasse 1/2                                                          Bild: Anja Klasse 1/2  



Update vom 25.06.2020

Schreiben von Kultusminister Piazolo an alle Eltern

"Schulbetrieb ab September und "Brückenangebote" 2020
 
 
 


Update vom 13.06.2020

Formular zur Erklärung zur Berechtigung für die Notbetreuung ab 15. Juni 2020



Notbetreuung in den Pfingstferien

Die Notbetreuung wird auch in den Pfingstferien angeboten. Sollten Sie diese benötigen, geben Sie bitte Ihre Anmeldung verbindlich bis spätestens Freitag, den 29.05.2020 in schriftlicher Form in der Schule ab.
Einzelheiten zur Berechtigung einer Notfallbetreuung haben Sie im Elternbrief bereits erhalten.

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte folgendes Formular:

Update 19.05.2020


Ausweitung des Unterrichts

Die bayerischen Grundschule wurden ab 11. Mai wieder schrittweise geöffnet, beginnend mit den 4. Klasse. Seit 18. Mai wird die 1. Klasse an der Schule unterrichtet. Ab dem 15. Juni wird der Unterricht auch für die 2. und 3. Klasse ausgeweitet.

Genauere Informationen erhalten Sie zeitnah in einem Elternbrief.



Update 05.05.2020
Wie das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus am heutigen Dienstag bekanntgegeben hat, soll der Unterrichtsbetrieb an Grundschulen in mehreren Schritten ausgeweitet werden.

Für die Grundschulen ist demnach folgender Zeitplan vorgesehen:

- ab 11. Mai 2020: Beginn des Präsenzunterrichts für die 4. Klasse
- ab 18. Mai 2020: Beginn des Präsenzunterrichts für die 1. Klasse
- ab 15. Juni 2020: Beginn des Präsenzunterrichts für die 2. und 3. Klasse

Über aktuelle Entwicklungen und die konkrete organisatorische Umsetzung an unserer Schule werden Sie zeitnah per Elternbrief von uns informiert.

Auf den Seiten des Kultusministeriums finden Sie sämtliche Informationen. https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html




Update 24.04.2020


Ab Montag, 27.04.2020 wird die Notbetreuung ausgeweitet.

Einzelheiten dazu finden Sie im Elternbrief, der Ihnen bereits per E-Mail am 24.04.2020 zugeschickt wurde.



Update 16.04.2020
Informationen zur Schulschließung

Schulschließung der bayerischen Grundschulen bis 10.05.2020
Notbetreuung findet weiterhin statt


Wie Ministerpräsident Söder heute in einer Pressekonferenz bekanntgegeben hat, bleiben die bayerischen Grundschulen bis zum 10.05.2020 weiterhin geschlossen. Die Notbetreuung für die Kinder findet weiterhin an der Grundschule statt.

Alle schulischen Veranstaltungen entfallen.

Die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern die bekannten Berufsvoraussetzungen erfüllen, findet weiterhin statt. Bitte teilen Sie uns (telefonisch oder per Mail) spätestens einen Tag vorher mit, wenn Sie für Ihr Kind eine Betreuung benötigen.

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler beim "Lernen zuhause" auch in den kommenden Wochen. Zu unserem bewährten Konzept führen wir einige Neuerungen ein. Sie finden die Einzelheiten in einem Elternbrief, den Sie per E-Mail bereits erhalten haben.
 
Beachten Sie bitte auch die Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung), füllen diese aus und geben sie unterschrieben in der Schule ab. Die exakten gültigen Regularien finden Sie im zum Download bereitgestellten Formular:https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/21-03-2020_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk-aktualisiert-clean.pdf


Wochenarbeitspläne der einzelnen Klassen für die Zeit der Schulschließung finden Sie unter
Hauptmenü -- Aktuelles
 
 

Zum Thema Übertritt gibt es noch keine neuen Informationen des Kultusministeriums. Sobald entsprechende Neuigkeiten vorliegen, werden sie hier veröffentlicht.

 
 
Update 27.03.2020
Betreuungsangebot in den Osterferien

Für Kinder, deren Eltern in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, wird auch während der Osterferien die Notbetreuung angeboten.
Sie findet in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag, in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag im Zeitraum von 8 bis 13 Uhr statt.
Sollten Sie in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sein und für Ihr Kind in den Osterferien eine Betreuung benötigen, setzen Sie sich bitte möglichst zeitnah, bis spätestens 01.04.2020, mit uns in Verbindung, am besten telefonisch unter 09602/1418 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Beachten Sie bitte auch die Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung), füllen diese aus und geben sie unterschrieben in der Schule ab. Die exakten gültigen Regularien finden Sie im zum Download bereitgestellten Formular:
 
 
 
Update 23.03.2020
Aktualisierung der Bereiche der kritischen Infrastruktur
Not-Betreuungsangebot in der Schule
Der Kreis der zur Notbetreuung Berechtigten wurde mit Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung vom 21. März 2020 ausgeweitet.

Ab Montag, dem 23. März 2020 besteht die Berechtigung zur Notbetreuung wenn,
- ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
- beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind.

Die Gesundheitsversorgung umfasst auch den Rettungsdienst. Die Pflege umfasst insbesondere die Altenpflege, die Behindertenhilfe, die kindeswohlsichernde Kinder- und Jugendhilfe und das Frauenunterstützungssystem (Frauenhäuser, Fachberatungsstellen/Notrufe, Interventionsstellen).

Zu den sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der sonstigen Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf), des Personen- und Güterverkehrs (z.B. Fernverkehr, Piloten und Fluglotsen), der Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation) und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.
In diesen Bereichen wird weiterhin auf beide Erziehungsberechtigte des Kindes abgestellt, im Fall von Alleinerziehenden auf den oder die Alleinerziehende.

Voraussetzung der Notbetreuung ist weiter, dass das Kind
- keine Krankheitssymptome aufweist,
- nicht in Kontakt zu infizierten Personen steht bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und das Kind keine Krankheitssymptome aufweist, und
- sich nicht in einem Gebiet aufgehalten hat, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet beim Robert-Koch-Institut) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sich keine Krankheitssymptome zeigen.
 

Sollte diese Konstellation für Ihre Familie zutreffen und Sie ein Betreuungsangebot benötigen, nehmen Sie bitte telefonisch oder per Email ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) Kontakt mit der Schule auf.



Schuleinschreibung 2020/21
Aufgrund der momentanen Situation findet die Schuleinschreibung ausschließlich in schriftlicher Form statt. Die Unterlagen erhalten die Eltern der Schulanfänger in den nächsten Tagen auf dem Postweg.




Weitere Informationen des Kultusministeriums und die Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und die Liste der Risikogebiete finden SIe unter folgenden Links: